feedbackFeedback

Friesenpferde am Dürrberghof vergisst niemanden.
Wenn auch Sie einen Friesen aus unserem Stall besitzen und uns schreiben wollen, würden wir uns sehr darüber freuen!

Otte - Feedback Mai 2017

Liebe Frau Rehm,

am Samstag ist es jetzt ein Jahr her, dass wir Otte zu uns geholt haben ... und was soll ich sagen, die Zeit rast und wir sind längst überfällig, uns zu melden.

Otte geht es hervorragend. Er hat sich super eingelebt, die Herde zu seiner gemacht und ist ein kleiner Rotzlöffel. Wie Sie schon vorhergesagt hatten, kommt er zu mir, wenn ich ihn von der Koppel hole und rufe. Allgemein ist er super brav, nur ab und zu testet er seine Grenzen aus und stellt irgendetwas an. Beim Reiten ist er motiviert und wir entwickeln uns prima. Wir lassen uns von unserer Stallbesitzerin und Ihrer Nichte fleißig bei der Ausbildung unterstützen und machen sehr gute Fortschritte, ohne Otte zu überfordern. Schließlich wird er ja erst 5. Beim Ausreiten ist er super brav und wenn er doch mal was entdeckt, wovor er Angst haben könnte, bleibt er stehen und schaut es sich an, nur um dann meistens festzustellen - gar kein Problem.

Allgemein ist er kein ängstliches Pferd, sondern immer neugierig und sehr freundlich. Man merkt ihm einfach an, dass er viel bei Ihnen kennengelernt hat und ihm noch nie was Schlechtes passiert ist. Das ist echt Gold wert. 

Wir sind als Team unwahrscheinlich zusammen gewachsen und ich freue mich über jeden Tag, den wir miteinander verbringen.

Leider habe ich keine ganz aktuellen Fotos, dass muss ich dringend mal wieder ändern und dann bekommen Sie noch welche.

Die Fotos von der Koppel sind vom Spätsommer letztes Jahr und man sieht, glaube ich, wie gut es ihm geht.

Die Fotos von Otte und mir vom Herbst 2016.

Das Foto vom Freispringen ist vom Februar  März dieses Jahr und das war eine kleine Abwechslung im Winter. Für Otte das erste Mal und er hat es super gemacht.

Ganz liebe Grüße,
Jana Nixdorf und Otte -)

 

Flynn - Feedback Januar 2017

Liebe Frau Rehm-Gröber,

ich wünsche Ihnen und Ihrem Team ein frohes neues Jahr 2017.

Seit gut einem Jahr sind Flynn und ich nun ein Team und in dieser Zeit ist so einiges passiert.

Inzwischen sind wir umgezogen, Flynn steht nun in einem wunderschönen und sehr Pferdegerechten Offenstall, wenige Meter von meiner Wohnung entfernt.

Bei gutem Wetter trainieren wir fleißig auf dem großen Reitplatz und gehen ins Gelände. In unserem Waldgebiet ist immer viel los, wir begegnen Spaziergängern, Joggern, spielenden Kindern usw. aber Flynn wird immer mutiger und geht mittlerweile sogar allein raus. Bei schlechtem Wetter, sowie derzeit mit viel Schnee und Eis, genießt Flynn seine Freizeit auf dem weitläufigen Gelände und spielt viel mit seinen neuen Freunden. Im Umgang ist er sehr artig und lernt schnell dazu.

Ich bedanke mich nocheinmal recht herzlich für den reibungslosen Verkauf und die gute Beratung. :-)

Viele liebe Grüße aus Hainburg,
Kristina Keller  

 

Frynd - Feedback Dezember 2016

Guten Morgen Sylvia,
 
sorry, dass ich mich jetzt erst melde, aber die letzten 3 Wochen - seit der Ankunft von Frynd war ich jede freie Minute im Stall. Ich möchte mich nochmal bei Dir und Deinem Team für dieses wundervolle Pferd bedanken - er ist der erklärte Liebling des Pflegers (Original-Ton: er hat noch nie ein Pferd gesehen, dass so klar im Kopf ist wie Frynd).

Am Montag kam er schon auf Pfiff von der Riesenkoppel im freudigen Trab auch mich zu. Die Vergesellschaftung mit der Herde klappt gut, er hat auch schon einen Freund zum kuscheln gefunden.

Seit ein paar Tagen reite ich jetzt auch - klappt dank Eures Unterrichtes sehr gut, und wenn ich mal einen Fehler mache, korrigiert Frynd mich sofort.

Freie Bodenarbeit haben wir geübt - hat er nach 2 Tagen schon super gemacht - ist ein ganz schlauer Kerl! Im Gelände waren wir auch schon - zu Fuß - um die neue Umgebung zu erkunden.
Jetzt schick ich Euch noch ein paar Koppel-Bilder.

Bitte grüße auch Isabell und Ramona ganz lieb von mir. Ich bin sehr, sehr glücklich mit meinem neuen "Freund".

Euch alles Liebe - ich melde mich wieder.

Ihr macht eine ganz tolle Arbeit!!! - Danke für Alles.

Grüße
Ramona

Drevis - Feedback Juli 2016

Hallo liebe Frau Rehm, 

ich wollte mich mal kurz bei euch melden und mich bedanken.

im Dezember habe ich Drevis von euch bekommen und ich bin immer noch so glücklich über meine Entscheidung.

Er hat sich sehr gut eingelebt, sein bester Freund ist ein altes Rennpferd mit dem er Schulter an Schulter über die Weide schlendert. Mit den Anderen aus der kleinen Herde kommt er auch gut aus.

Die Ausritte sind super, weil er total relaxed ist und selbst wenn er mal erschreckt, ist es sofort vergessen. Er ist wunderbar klar im Kopf und ein echter Goldschatz, ich danke euch für dieses tolle Pferd! 

Ich hoffe es geht Ihnen gut.

Viele schöne und liebe Güsse aus Österreich

Michaela

Eddie - Feedback April 2016:

Hallo,
der Frühling hält Einzug und die Jungs freuen sich über das Anweiden.
Alles gesund und munter. Eddie ist, nach wie vor, ein superlieber Schatz!

Susanne Kürpick

CYMERA 20160422 124257 

IMG 20160422 122415

 

 

 

 

 

 

 

VLiebe Frau Rehm,
Eddie sieht so prachtvoll aus, ich musste Ihnen das Foto schicken. Er ist weiterhin superlieb und anhänglich.  
Viele liebe Grüße

Susanne

 

Hallo Frau Rehm ,
 
heute war Leonhardiritt in Tiefenbach .
Douwe hat seinen ersten Umzug prima gemacht !
 
Viele Grüße ,
Petra Bertram
 

Liebe Frau Rehm,
Eddie ist ein Schatz!!!Alles OK!
Liebe Grüße
S.Kürpick

Grüezi Frau Rehm
 
Wir sind mächtig stolz auf unseren Champion.
Die Friesenkörung in der Schweiz 2015 war nicht nur für Anno, sondern auch für uns eine Mega Highlight.
Unser Anno war der absolute Star, wobei wir erwähnen möchten egal wie es ausgegangen wäre, er war es schon vorher!
Anno wurde Ster, 1 Prämie und absolvierte den IPOB Test mit einer Glanznote von 80,5. Dieses Resultat wurde bisher noch nie in der Schweiz erreicht.
Zudem wurde er als Tageschampion der Wallache auserkoren.
Für uns absolut erstaunlich war, wie cool und professionell er sich da präsentierte, zumal er zum ersten mal an so einem grossen Event teilgenommen hat.
Ein Prachtskerl halt!!!
Hier noch den Link auf einen unabhängige Berichterstattung:
Prämienkörung von 3-jährigen und älteren Fohlenbuchwallachen für Stammbuchaufnahme/Ster (Rb)
Diese Kategorie war sehr erfolgreich mit 3 Ster-Nennungen von fünf Kandidaten und zwei davon mit einer fantastischen 1. Prämie! Kampioen der Wallache wurde Anno R.R. Vb H (Rindert 406 Sport x Nanno 372), ein schöner Rassentyp, mit sehr viel Raum im Trab. Er erhielt das Rb Ster + eine 1. Prämie! Was in ihm steckt zeigte Anno R.R. in der IBOP für Wallache. Er erhielt schöne Noten mit alles 7.0/7.5 in den Bewertungen mit einem hervorragendem Total von 80.5 Punkten. Seine Besitzerin ist Ruth Mast aus Safenwil, eine langerfahrene Friesenbesitzerin. Anno R.R. Rb Ster hat somit die höchste je gerittene IBOP-Note der Schweiz abgelegt. 
2. Rang und somit Reservekampioen wurde Jauke v.d. Erven Rb Ster, der ebenfalls dank seiner sehr guten Bewegungen mit einer 1. Prämie belohnt wurde. Dank dieser Sterauszeichnung erhält nun seine Mutter Michele Z. (Teunis 332 Sport + Pref) das Preferentprädikat, da Jauke v.d. Erven Vb H ihr 4. Ster"kind" ist. Der Wallach gehört Thomas Elsener aus Möhlin AG. 
Ytse fan 'e Coulissenhoeve Vb H (Doaitsen 420 Sport x Leffert 306 Sport + Pref) wurde mit seinem gewaltigen Trab ebenfalls Rb Ster, jedoch mit einer 2. Prämie ausgezeichnet. 
Ytse gehört der Fotografin Monika M. Hawle aus St. Gallen, welche schon seit so manchem Jahr die Fotos für die Schweizer Friesenpferdeverbands-Körung macht.
Zwei weitere Wallache wurden ins Rb aufgenommen, jedoch ohne Prämie, weil es ihnen u.a. an Kraft im Trab gefehlt hatte.

 
 
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Ruth Mast und Fränzi Stiner
 
PS: Wir freuen uns mal mit Ihnen noch persönlich auf unseren Anno anzustossen.
 

Über Dürrberghof

Wir bieten seit nun mehr 30 Jahren Friesenzucht aus alter holländischer Linie, Pferdesporttherapie, Ausbildung und Unterricht.

Beratung/Kontakt

Haben wir Fragen offen gelassen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf:

Telefon: +49 (0) 171-6748116
Telefon: +49 (0) 8151-5219
Telefax: +49 (0) 8151-95171
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!