feedbackFeedback

Friesenpferde am Dürrberghof vergisst niemanden.
Wenn auch Sie einen Friesen aus unserem Stall besitzen und uns schreiben wollen, würden wir uns sehr darüber freuen!

Douwe- Feedback März 2013:

Liebe Frau Rehm,

Douwe hat sich hier gut aklimatisiert und ist schon seit dem ersten Tag der Freund von Tao. Auch hat er am ersten Abend gut getrunken und gefressen und sich, so glaube ich, in der Box auch wohl gefühlt. Er hat sich in der ersten Nacht schon hingelegt. Ansonsten haben wir grosse Freude mit ihm. Wir haben ihn longiert, was alles sehr gut gegangen ist und er zeigt auch Freude an der Arbeit, die wir mit ihm machen. Also, alles läuft wie gewünscht und es ist das schönste Pferd, das weit und breit in unserer Gegend zu sehen ist.... Andrea hat es auch besser und spricht nicht mehr so viel von Paul. Sie gibt sich oft mit ihm ab und verwöhnt ihn, wo sie nur kann. Wir haben grosse Freude an ihm. Danke für alles und weiterhin eine fröhliche Zeit mit Ihren Schwarznase.

Liebe Grüsse Erica

Pitt - Feedback März 2013:

Hallo Frau Rehm,

nach einem Jahr schaffe ich es nun endlich mich mal bei Ihnen zu melden.

Pitt und mir geht es gut, er ist sehr brav und der Liebling im Stall. Seit ein paar Wochen hat er jetzt auch einen „Besten Kumpel“ mit dem er toben und spielen kann, das Shetland-Pony Bambam

Liebe Grüße

Melanie und Pitt

Dirk- Feedback März 2013:

Hallo Sylvia,
 
ja der kleine Dirk macht sich total gut und ist sehr, sehr brav. Er hat sich ganz schnell an seine neue Umgebung gewöhnt und brummelt schon wenn ich komme :-). Beim Reiten übe ich ersteinmal viel Dehnungshaltung, damit ich ihn daraus etwas stellen und biegen darf. Das fällt ihm alles sehr schwer, aber es wird immer besser. Wir waren sogar schon einmal im Gelände, da war er natürlich nur am staunen, aber ganz ganz brav. Sobald das Wetter etwas besser ist, mache ich mal Fotos.
 
Liebe Grüße
Anja

2013-02-18 15.04.03  DSC 1137

Melli - Feedback Dezember 2012:

Hallo liebe Sylvia!
 
Wie versprochen, habe ich heute einige Fotos von Melli, Cesar und Sandy gemacht. Heute hatten wir Freilauf geplant, denn das lieben so sehr. Das erste war natürlich Wälzen. Wie Du auf den Fotos siehst, ist Melli meistens immer der Erste. Er ist aber auch der Schnellere. Wir haben auch Ball gespielt! Melli bringt mir immer mit vollem Eifer den Ball! Ist das nicht unglaublich?!!!!! Er ist ja so ein Schmuser. Melli hat sich sehr gut eingewöhnt. Ich hoffe es gefällt ihm bei mir! Cesar hat natürlich auch eine volle Freude, dass er wieder einen Spielgefährten hat. Sie machen immer alles zu zweit. Geht einer Wasser trinken, dann geht der andere auch. Unglaublich! Fehlen darf auch nicht unsere Tochter mit ihrem Pony Sandy!!!! Aber unseren Wachhund hast Du auch noch nicht gesehen, das ist unser Gismo!
Sylvia, Melli ist einfach ein Wahnsinn, treu, lieb, intelligent, voll verschmust und macht bei jedem Spaß einfach mit! Ich hab wirklich noch nie so ein Pferd gesehen. Ich bin so überglücklich und froh, dass ich meinen Melli gefunden habe. Ausreiten liebt er sehr, aber auch am Platz ist er sehr fleißig und bemüht sich immer genau auch wie ich, dass wir beide eins miteinander sind. Es funktioniert super. Er ist ein Traum unterm Sattel! Sylvia, ich danke Dir nochmals von ganzen Herzen, denn ohne Dich hätte ich meinen Melli nicht, den ich überalles lieb habe.
 
Vielleicht kommst Du uns mal besuchen? Es würde uns sehr freuen.
 
Auf diesem Wege, wünsche ich Dir und deiner Familie und allen Schwarznasen einen guten Rutsch ins neue Jahr! Viel Glück und Gesundheit!
 
Ganz liebe Grüße
 
Christine, Hannes und Sarah
 

Hein - Feedback Dezember 2012:

Servus Sylvia,
 
ich wünsche Dir für das Neue Jahr 2013 alles erdenklich Gute und viel Glück in Stall und Hof.
 
Heide mit Hein.
 
PS: Ein Bild von der Chiemgaumeisterschaft 2013, wo wir Chiemgaumeister wurden.

pferdinderluft.jpg 

Anno - Feedback Dezember 2012:

Liebe Frau Rehm,
 
anbei ein paar Fotos von Anno. Er fühlt sich bei uns jetzt richtig zu Hause und ist sehr zutraulich geworden. Wir reiten mittlerweile zusammen mit Kaspar ins Gelände. In der Reithalle bekommen wir viele Komplimente für unseren schönen und sehr umgänglichen Friesen. Anno hat wirklich sehr schöne Gänge und ist ein schicker Kerl. Verladen ist auch überhaupt nie ein Problem gewesen. Wir merken immer wieder, wie viel er bei Ihnen schon gelernt hat und sind sehr stolz und glücklich, dass Anno bei uns ist. Wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Tieren frohe Weihnachten und ein gutes, gesundes neues Jahr.
 
Liebe Grüsse
 
Andreas und Ruth Mast

 

Melli - Feedback Dezember 2012:

Hallo Sylvia,
 
vielen Dank! Hannes, Sarah, ich und Melle wünschen Dir auch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Viel Glück und Gesundheit für das Jahr 2013. Werde über die Feiertage Fotos von Melli machen und Dir dann schicken.
 
Ich bin sehr froh und glücklich Dich kennen gelernt zu haben, denn sonst hätte ich meinen Melli nicht gefunden.
 
Liebe Grüße von uns allen

Weicher - Feedback November 2012:

Hallo Frau Rehm,

ich wollte mal wieder was von uns hören lassen :) Also unseren Buben geht es sehr gut : Ich würde sagen, Sie haben sich inzwischen komplett eingelebt. Und auch wenn Sie zur Zeit nicht mehr ganz solange auf die Koppel können wegen dem schlechten Wetter, sind Sie trotzdem immer ausgeglichen und lieb.

Ich versuche immer etwas Abwechslung in den Alltag zu bringen und inzwischen nehme ich alle 2 Wochen mit Weicher an einer Cavaletti-Stunde teil :) Er macht sich echt ganz gut, die Trabstangen und Galloppstangen die auf dem Boden liegen, meistert er super und ich habe das Gefühl, dass es ihm Spaß macht. Er springt schon in den Gallopp wenn er die Stangen sieht und ist sehr motiviert :). Nur wenn es dann an die Cavaletti geht, muss er noch lernen seine Füße ein bißchen zu sortieren :) Ansonsten gehen wir jede Woche mindestens einmal ins Gelände wenn es nicht zu nass draussen ist und wenn wir doch in die Halle müssen üben wir ein bißchen mit Hütchen und Stangen und was uns gerade einfällt :) Wenn ich ihn frei rennen lasse in der Halle und einen Gymnastik-Ball in der Halle kicke, rennt er ihm hinterher und jagt ihn oder er stupst ihn mit seiner Nase vor sich her :) Also er ist einfach ein totaler Schatz :) Vorallem im Umgang ist er wie ein Baby und lässt alles mit sich machen ohne jemals blöd zu werden. Ich bin einfach nur froh das ich ihn habe und kann es mir gar nicht mehr vorstellen ohne ihn :) Und auch Mentor hat schon Fortschritte gemacht :) Meine Mutter longiert ihn jeden morgen und mittags geht Sie mit ihm spazieren. Beim Longieren regt er sich überhaupt nicht mehr auf und schnauft auch nicht mehr so wie am Anfang, er macht ganz gelassen mit :) Reiten tun wir ihn noch an der Longe da er ja am Anfang immer sehr aufgeregt war. Doch inzwischen geht es schon super, im Schritt sowieso und auch im Trab ist er schon viel ruhiger geworden :) Ansonsten ist er immer seeeehr lieb und entspannt. Ebenfalls ein richiger Schatz :)

Ich habe ein paar Bilder angehängt, die meisten sind von Weicher und mir, und eines von Mintse Mentor, wie er in seiner Box liegt und "chillt" :)

Liebe Grüße & bis bald,

Julia Fischer

Weicher4MintseWeicher

Sam - Feedback September 2012:

Hallo Sylvia,

hab ich Dir eigentlich mal Fotos gezeigt, als wir in Weipertshausen auf Sommerweide waren? Ich schick Dir a paar mit. Ich hätte immer noch Interesse, ein paar Zirzensikübungen zu lernen. Hättst Du da nicht ne Idee dazu? Du sagtest mal, mit mir allein kannst es nicht machen, weil wir Pausen brauchen. Und ich muss wirklich mal vorbei kommen und Fohlen anschauen... :-)

Und ich wollt Dir auch mal wieder sagen, dass jeder, der mit dem Sam zu tun hat, begeistert ist über seinen Charakter und wie schnell er lernt.

Liebe Grüße, Martina

Sam Sommerweide

Über Dürrberghof

Wir bieten seit nun mehr 30 Jahren Friesenzucht aus alter holländischer Linie, Pferdesporttherapie, Ausbildung und Unterricht.

Beratung/Kontakt

Haben wir Fragen offen gelassen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf:

Telefon: +49 (0) 171-6748116
Telefon: +49 (0) 8151-5219
Telefax: +49 (0) 8151-95171
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!