feedbackFeedback

Friesenpferde am Dürrberghof vergisst niemanden.
Wenn auch Sie einen Friesen aus unserem Stall besitzen und uns schreiben wollen, würden wir uns sehr darüber freuen!

Melchior und Tamino - Feedback Januar 2011:

Liebe Frau Rehm,

vielen Dank für das gestrige Telefonat und der Bereitschaft, für unsere Jungs zu sorgen. Anbei ein paar aktuelle Winterimpressionen von den Beiden. Ich denke Freude am Leben und Dynamik pur. Wir melden uns noch bei Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

Kerstin & Wolfgang Wendt

 

Melchio Tamino01 Melchio Tamino02 Melchio Tamino03 Melchio Tamino04 Melchio Tamino05 Melchio Tamino06

Melchior und Tamino - Feedback Dezember 2009:

Hallo Frau Rehm,

vielen Dank für die Weihnachtsgrüße. Melchior und Tamino geht es gut. Das Schönste ist, daß die Beiden sich sowohl auf der Koppel wie auch in der Halle gut verstehen.  Ihre Einschätzung bzw. Gefühl dazu hat sich bestätigt. Anbei ein paar Impressionen vom heutigen Tag.

Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins Neue Jahr !

Kerstin & Wolfgang Wendt aus Grafenau

clip image002 clip image004 clip image006 clip image007 clip image008

Melchior und Tamino - Feedback Oktober 2009:

Hallo Frau Rehm,

anbei ein paar Bilder von Ihrem Melchior. Er fühlt sich schon sehr wohl ...

clip image010


 

 


  

Gentleman - Feedback Januar 2011:

wir wünschen dir auch ein gutes neues Jahr!!

Im Sommer kam zu uns in den Stall eine Fotografin und hat Bilder von  uns und Genty gemacht. Die Bilder werden im einen Kalender für 2012 veröffentlicht.  Vor ein paar Wochen haben wir dir eine Mail geschrieben, wissen aber nicht,  ob sie angekommen ist, da wir zu viele von den Bildern als Anhang hatten.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir in den Ferien mit Genty kommen dürfen.

Liebe Grüße
Sidi, Leonie, Genty und Anhang

Genti1 Genti2

Gentleman - Feedback Juni 2010:

Hallo Sylvia,
der Reitverein Filderstadt veranstaltete letzte Woche ein Spring- und Dressurturnier.

400 Pferde gingen an den Start. Papa war als Ausschussmitglied voll im Einsatz. Am letzten  Tag startrten Sid(i) und ich unseren ersten Reiterwettbewerb mit Genty. Fürs erste Mal war er sehr gelassen und cool. Alles hat sehr gut geklappt, nur im Galopp hat er einen Schlenker zur Seite gemacht. Sidis Richter bewertete dies als Ungehorsam und sie belegte den 7. Platz mit der Wertnote 6,0.
Ich belegte den 4. Platz mit der Wertnote 6,2. Die Richterin meinte, dass wir beide sehr gut geritten seien, dass Genty ein kleines Schlitzohr sie.

Liebe Grüßle Leonie

P.S. Dürfen wir in den Sommerferien wieder mit Genty kommen?

Gentleman - Feedback Juli 2009:

Hallo Sylvia,

Genty isch im Ländle gut angekommen. Unseren ersten Termin mit Tatjana Früh haben wir nächste Woche: Dienstags Beritt und Freitags immer Reitstunde. Wir fahren immer zu ihr nach Heimsheim ins Barockreitzentrum, weil es für uns billiger ist und ihr weniger Zeit verloren geht.
Wir freuen uns schon sehr, wenn wir in den Sommerferien nach Gerolsbach kommen dürfen. =) Könnten wir dann deinen Hufschmied in Anspruch nehmen, weil es  dann wieder Zeit wäre.

Liebe Grüße Leonie


Gentleman - Feedback Oktober 2008:

Hallo Frau Rehm,

dass schöne Herbstwetter nutzen wir natürlich für schöne Kutschfahrten. Genty hat dadurch tolle Muskeln und eine super Kondition bekommen. Er fühlt sich total wohl bei uns! Mein Papa träumt schon von einem zweiten Friesen!

Liebe Grüße Leonie Alber, Familie und Gentleman

Gentleman - Feedback August 2008:

Liebe Frau Rehm,

jetzt wird es Zeit, dass wir uns mal melden. Unser Gentleman hat sich sehr gut eingelebt und ist der absolute Liebling auf dem Schulzenhof. Am Mittwoch hat er neue Hufeisen bekommen. Der Hufschmied hat etwas Hufstrahlfäule entdeckt. Vom Tierarzt haben wir dann eine Salbe bekommen. Meine Mama bekommt Reitunterricht und wir Kinder dürfen Genty an der Longe reiten. Meine Cousine, die sie ja kennen gelernt haben, reitet ichn auch 2 Mal die Woche. Heute war er das 2. Mal an der Kutsche. Er läuft wunderbar und ist bei allem sehr gelassen. Genty wird also immer schön bewegt. Anbei finder sie noch ein paar Bilder von mir und meiner Schwester beim Schmusen mit umserem Gentleman.

Liebe Grüße

Leonie Alber

Reinder - Feedback Januar 2010:

Hier sind mal ein paar News von Reinder: Er macht sich wirklich prächtig und ist in den letzten Wochen wieder gewachsen. Eine muskulösere Oberlinie hat er auch bekommen und schaut richtig gut aus.

Beim Reiten macht er mit und lernt fleißig, wir haben viel Spass zusammen. Manchmal versteht er nicht was er machen soll und wird dann schnell ungeduldig und wütend. Aber bislang haben wir alles geschafft gemeinsam zu lernen. Er ist ein keckes Kerlchen und läßt sich immer irgendeinen Blödsinn einfallen, was mir sehr gefällt.

Im Gelände ist ernoch ängstlich wenn keine anderen Pferde dabei sind, aber daran üben wir regelmäßig.

Reinder ist der Liebling im Stall und alle freuen sich ihn zu sehen und mit ihm zu schmusen. Er ist wirklich sehr kontaktfreudig und begeistert sich immer wenn man mit ihm spielt oder etwas mit ihm unternimmt. Leider deckt er immer wieder Stuten und darf deshalb zur Zeit nicht in die Herde. Aber er steht unmittelbar daneben und hat direkten Kontakt mit den anderen Pferden. Ich hoffe ja, dass er das Decken irgendwann man sein läßt und dann wieder zur Herde darf. Er möchte eben alle glücklich machen :-)

Viele Grüße,

Anja



Reinder - Feedback Juli 2009:

Hallo Sylvia,

Reinder macht gute Fortschritte in jeder Hinsicht. Wir haben eine sehr gute Reitlehrerin gefunden (Sandra Wex), sie unterrichtet nach dem Prinzip von Phillip Karl. Schritt und Trab klappt schon ganz gut, die Gewichts-, Schenkel- und Zügelhilfen nimmt er gut an. Rückwärtsrichten kann er und Konterschulterherein machen wir auch oft. Gallopieren habe ich mit ihm bisher nur an der Longe gemacht, das müssen wir auch noch besser üben. Aber bald möchte ich auch unter dem Sattel anfangen zu gallopieren. Momentan wächst er hinten wieder, da ist seine Balance etwas gestört. Ins Gelände gehen wir auch ab und zu, aber im Moment sind die Bremsen so schlimm, dass es keinen Spass macht.

Er läßt sich zwar noch immer sehr von Dingen einnehmen die er sieht, aber er lernt trotzdem eifrig und läßt sich auch zum Arbeiten überzeugen.
Er übt fleißig den Spanischen Schritt, was ihm viel Spass macht, und letzte Woche hatte er eine erste vorbereitende Fahrstunde mit Anschirren und Reifen ziehen. Das hat er sehr lieb gemacht. Bei Doppellonge und Langzügel ist er auch ganz brav. Wir haben einen guten Ausbilder fürs Fahren bei uns im Stall.

Reinder ist ein sehr aufgeweckter Kerl, der aber auch beschäftigt sein will. Er testet immer wieder die Grenzen aus, läßt sich aber leicht wieder handeln und zurechtweisen.
Auf der Wiese ist er mitlerweile friedlich und ist meißt mit ´seiner´ Friesenstute zusammen. Die ersten Monate hatten wir Probleme, weil er gedeckt hat, aber das hat er nun abgelegt. Er war auch sehr dominant und hat viel Unruhe in die Herde gebracht, aber nun hat er seinen Platz gefunden und alles ist ruhig. Ich glaube ihm gefällt es sehr gut in dem Stall und wir beide finden immer besser zusammen.

Viele liebe Grüße,

Anja

Feedback Januar 2009:

Hallo liebes Obermaier Friesen-Team,

viele Grüße von Reinder und mir aus Fürstenfeldbruck.
Reinder hat sich gut eingelebt und fühlt sich in seinem neuen Stall sehr wohl. Er kommt jeden Tag für einen halben Tag mit einer Herde von 20 Pferden auf ein großes Winterpaddock. Er hat schon 2 Stuten für sich gefunden und ist in der Herde integriert. Allerdings habe ich den Eindruck, dass er nun in seine Flegeljahre kommt, denn er greift einige Wallache immer wieder an, gestern hat er einen umgeworfen. Aber bislang gab es keine stärkeren Verletzungen und auch Reinder hat bislang nur ein paar Kratzer abbekommen. Seine Winterdecke hat allerdings ziemlich gelitten und ich mußte sie schon mehrfach flicken. Ich glaube ich muss ihn mehr bewegen, er hat zuviel Ernergie.
Das Longieren klappt sehr gut, heute haben wir auch mit Kavaletti gearbeitet. Er lernt wirklich sehr schnell und ist auch sehr aufmerksam. Manchmal muss ich mich zwar durchsetzen, aber dann ist er das bravste Pferd von der ganzen Welt. Er ist sowieso der Liebling des Stalls, alle sind begeistert von ihm. Er läuft mir mitlerweile auch nach und schaut was ich mache. Reinder ist wirklich ein ganz besonderes Pferd und ich bin froh dass ich ihn habe. Letzten Donnerstag war der Sattler Beer aus Dachau da und hat Reinder die Maße für einen Sattel abgenommen. Kommenden Freitag wird der Sattel dann fertig sein. Ich hoffe dass Sandra de Jong dann auch Zeit für uns hat, so dass wir gemeinsam arbeiten können. Ich habe schon mit ihr telefoniert, muss aber noch einen konkreten Termin mit ihr ausmachen.
Leider kann ich zu dem Longierkurs Ende Januar nicht kommen, mir fehlt momentan die Zeit. Aber ich würde mich freuen Info´s zu bekommen wenn weitere Kurse bei ihnen stattfinden. Generell bin ich sehr interessiert und möchte mich so breit wie möglich weiterbilden.

Viele Grüße,

Anja Kliewe

Pablo - Feedback Januar 2010:

Hallo,

Pablo geht es sehr gut er hat sich inzwischen gut bei uns eingelebt. Manchmal ist er noch etwas stürmisch aber ich denke das wird sich auch noch legen. Er geht auch brav in der Führmaschine.

Freundliche Grüße,

Olga Klimko

Zeno vom Wendelstein - Feedback Dezember 2009:

Hallo,

wollt mal wieder über Zeno berichten. Er war jetzt eine zeit lang erkältet ist jetzt aber wieder fit. Ich abrbeite wenn möglich täglich mit ihm. Bei uns in der nähe steht ein ponyhengst der den macho makiert mit dem wollten wir "üben" Zeno findet allerdings das gras interessanter. Weiß nicht was er bei der Körung hatte. Mache viel Bodenarbeit mit ihm, mir ist aufgefallen dass er dann nachher konzentrierter mitarbeitet. Traben macht er auch meist ohne zicken am halfter außer er kommt morgens frisch aus der box ;-)

er zahnt jetzt auch. im moment macht er auch null zickereien, zwicken, rempel oder sonst irgendwas.

Liebe Grüße

Zeno vom Wendelstein - Feedback Mai 2008:

Hallo hier sind ein paar Bilder von Zeno beim Shooting sind leider bisher nur auf der Hompage der Fotografin verfügbar bekomme aber noch alle auf CD ich finde die sind richtig gut geworden! Und man sieht ihn endlich mal ganz!

LG Magdalena

Zeno vom Wendelstein - Feedback November 2008:

Hallo wollte nur mal wieder bescheidsagen wie´s so läuft. Zeno bekommt jetzt dass empfohlene Futter, sein Fell wird jetzt wieder schön geleichmäßig und es geht ihm Prima. Leider ist er einfach zu jedem nett und jeder der an der am Stall vorbeikommt wird am zaun (in der Hoffnung auf Futter) begrüßt. Mittlerweile werden wir von ihm schon mit Gebrummel oder Wiehern begrüßt. Er ist ganz artig ich weiß schon gar nicht mehr was ich mit ihm noch üben kann (Regenschirm, planen ect sind kein Problem, Plastiktüten sind besonders toll die kann man ja so schön zerkleinern). Habe jetzt übrigens meinen Führerschein und den Anhägerschein gemacht jetzt muss der "kleine" bloß noch groß werden...

Liebe Grüße

Magdalena mit Anhang

Odrik - Feedback Dezember 2009:

Hallo Sylvia,

höchste Zeit, dass ich mich mal bei Dir melde. Der Odrik hat sich toll eingelebt und es macht total Spaß, ihn zu reiten. Bin immer ganz fleißig mit ihm. Ein- bis zweimal die Woche nehme ich Unterricht

bzw. lasse ich ihn bereiten und er hat schon große Fortschritte gemacht. Außerdem hat er voll die kompakte Größe finde ich. An den Zugverkehr direkt neben Reithalle und Reitplatz hat er sich ganz schnell gewöhnt, was mich total überrascht hat. Durch einige Baustellen um uns rum  bekommt er übrigens zur Zeit die totale Abhärtung. Ob Preßlufthammer, Bagger, Kran, Asphaltiermaschine oder die riesigen Maschinen der Gleisbauarbeiter (die Schienen werden seit Wochen durch neue ersetzt und wir sind ja direkt daneben) oder optische und akustische Signale. Das macht ihm überhaupt nichts mehr aus. Inzwischen sind wir glaube ich schon ein ganz gutes Team und er hat gelernt, mir zu vertrauen.

Wie sieht´s eigentlich bei Euch mit Zirkuslektionen-Kursen aus? Kommt da ab und zu etwas zustande? Falls ja, vielleicht könnte ich ja dann mal mit Odrik ein Wochenende zu Euch kommen. Hatte schon versucht, bei uns

in Übersee einen Kurs mit Meike Mitscherling zu organisieren, was aber trotz größter Bemühungen leider nicht geklappt hat.

Anbei schon mal ein paar Fotos. Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Schöne Grüße aus Übersee

Wimmer Manu
 
clip image002 clip image004 clip image006 clip image008 clip image008 clip image012 clip image014 clip image016 clip image018 clip image020 clip image022

Titus - Feedback Dezember 2009:

Sehr geehrte Frau Rehm!

Auch Ihnen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Anbei sende ich Ihnen ein Foto von Titus und meiner Tochter Lisa. Titus wurde heuer für die große Show bei Fest der Pferde in Wien ausgesucht. Titel: Alles Walzer. War die größte bisher gezeigte Quadrille: 12 Friesen und 12 Andalusier aus Deutschland. Er wurde als einer von 12 aus über 40 Friesen ausgewählt. War eine wunderschöne  Veranstaltung vor einigen tausend Zuschauern.

Lg

Fam. Bramberger

clip image006 clip image002 clip image004

Titus - Feedback Juli 2009:

Sehr geehrte Fam. Obermaier!

Wir haben vor Jahren den Friesenwallach Titus gekauft. Habe ihnen auch schon einige Fotos geschickt.

War der Friese der nach Österreich ging und nun auch in der Dressur schon sehr gut geht.

Als nächstes Highlight können wir ihnen mitteilen, dass er für das Fest der Pferde in der Wiener Stadthalle ausgewählt wurde und im Showprogramm auftreten darf.

Sind nächste Woche in München zum Training.

lg

Fam. Bramberger

Titus - Feedback August 2008:

Sehr geehrte FrauRehm!

Haben vor ca. 4 Jahren einen Friesenwallach gekauft. Name Titus. Er ging nach Österreich nach Haidershofen zu uns. Wir sind nach wie vor sehr zufrieden mit ihm und er hat sich prächtig entwickelt. Anbei ein Foto vom letzten Turnier mit meiner Tochter. Geht schon einwandfrei die Klasse L und hat letzte Wochen einen Bewerb der Klasse A für Friesen gewonnen. Nächsten Jahr ist die Klasse LM geplant. Er ist wirklich ein super Kumpel der uns viel Freude bereitet.

Lg

Fam. Bramberger

Titus - Feedback:

Hier bei einem Kurs mit Cor de Jong

Hat ein neues Zuhause in Linz (Österreich) gefunden und sein Herrchen hat durch ihn wieder Freude am Reitsport gefunden!

Sehr geegrte Fam. Obemaier!
Auch Ihnen alles Gute und ein Frohes Fest. Titus geht es hervorragend und schön langsam wird er auch für die Dressur wirklich interessant.
Liebe Grüße
Fam. Bramberger aus Österreich


Gratuliere
Auch wir können Positives vermelden. Titus hat bei seinem zweiten Start in der A bereits den dritten Platz erreicht und war im letzten Turnier mit meiner Tochter plaziert.

Liebe Grüße
Familie Bramberger aus Österreich

Jamai - Feedback Dezember 2009:

Ich wünsch euch auch frohe weihnachten und ein guten rutsch ins neue jahr.
jamai und mir geht es sehr gut ^^
hatte am 20.12.09 ein fotoshooting mit jamai.
das hat total spaß gemacht mit ihm =D
hab dir ein paar mitgeschickt


lg anisa und jamai

clip image002 clip image004 clip image010 clip image012 clip image014

Jamai  - Feedback November 2009:

Hallo Sylvia,

jetz hab ich mich schon lang nicht mehr gemeldet bei euch.
Ich hab in letzter zeit fast keine Zeit mehr, weil ich dieses Jahr mein Qalli schreibe und dann geht es mit der Mittlerenreife weiter. Es ist alles sehr anstrengend mit lernen und Pferd unter einen Hut zu bekommen. Aber ich versuche jede freie Minute mit im zu verbringen.

Mir und Jamai geht es sehr gut. Im Gelände ist er mittlerweilen auch sehr sicher geworden. Sonst mit dem Reiten ist auch alles in Ordnung.Nächsten Samstag ist bei uns Leornhardi-Ritt da machen wir natürlich wieder mit.

Lg Anisa und Jamai

clip image016 clip image018

Jamai  - Feedback Dezember 2008:

Hallo Sylvia,

ich freu mich schon wieder aufs Wochenende. Ich bin schon richtig stolz auf Jamai, was ich in dieser Zeit alles geschafft habe. Mit deiner Hilfe Sylvia das hätte ich nie gedacht, dass ich mal so weit komme mit ihm. Und wenn es jetzt noch so weiter geht, dann ist das richtig toll....und ich bin schon richtig gespannt wie weit ich in einem weiteren Jahr bin.
Wenn ich jetzt schon so viel geschafft habe. Wenn ich überlege, wo ich zu euch gekommen bin.....oooooooooooooooh mein Gott das war eine Katastrophe hoch drei....naja und bald werd ich wieder von eurem schönen Stall gehen, aber ich komme ganz sicher immer wieder zurück, weil es Jamai sein Zuhause ist.....

Liebe Grüße an alle
Anisa Ludwig

clip image020 clip image022

Jackl (Jacob) - Feedback Dezember 2009:

Hallo,

egal was man auch mit Jacob macht, er tut immer so, als ob er sein Leben lang nichts anderes gemacht hätte. Egal ob es dabei um Kutschfahren, Reiten im Straßenverkehr, Springen oder den Umgang mit Kindern geht. Er zeigt sich immer nur von seiner besten Seite!

Was er besonders mag ist die Arbeit mit den Kindern und sie sind alle total verrückt nach ihm. Teilweise wuseln vier oder fünf Kinder um ihn rum und bürsten und striegeln ihn. Dabei steht er total ruhig und genießt die Aufmerksamkeit.

Von Anfang mache ich mit Jacob einmal in der Woche kleine „Gehorsamskeitsübungen“ in der Halle. Er ist dabei ganz frei ohne Strick und Halfter und trabt oder galoppiert neben mir her, hält auf Kommando an, geht auf Handzeichen rückwärts, geht neben mir bei Slalomübungen und hebt bei Antippen mit der Gerte das entsprechende Bein.

Seit ein paar Monaten macht eine ehemalige Voltigierschülerin von mir mit meiner Mithilfe diese Übungen mit Jacob in der Halle. Sie ist erst 12 Jahre alt aber Jacob macht einfach alles für sie, hört aufs Wort und ist extrem vorsichtig vor allem beim Nebenhertraben.

Er ist einfach ein Schatz!!!

(Anbei ein paar Bilder von heute mit Lydi und Jackel)

Liebe Grüße,

Lara

clip image002 clip image004 clip image006 clip image008

Jackl (Jacob) - Feedback Juni 2009:

Hey,

letzte Woche war ein befreundeter Pferdefotograf da und hat ein paar Bilder von mir und Jackel gemacht. Jacob geht es gut. Ich bin überglücklich mit ihm und ich glaube er auch mit mir.

Liebe Grüße,

Lara

clip image010 clip image012 clip image014 clip image016

Über Dürrberghof

Wir bieten seit nun mehr 30 Jahren Friesenzucht aus alter holländischer Linie, Pferdesporttherapie, Ausbildung und Unterricht.

Beratung/Kontakt

Haben wir Fragen offen gelassen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf:

Telefon: +49 (0) 171-6748116
Telefon: +49 (0) 8151-5219
Telefax: +49 (0) 8151-95171
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!