feedbackFeedback

Friesenpferde am Dürrberghof vergisst niemanden.
Wenn auch Sie einen Friesen aus unserem Stall besitzen und uns schreiben wollen, würden wir uns sehr darüber freuen!

Hallo liebe Sylvia!
 
Jetzt muss ich mal wieder was hören lassen von mir und Melli!!!!!:-)
 
Wir haben einen neuen Lebensabschnitte gemacht!!! Aber einen sehr erfreulichen!!!!:-)
 
Wir haben vor 3 Wochen den Stall gewechselt.
 
Jetzt sind wir mit unseren 3 Pferden nach Oberhofen gesiedelt, zu einem nagelneuen Stall, mit Halle ohhhh so wunderschön, jeder hat seine tolle wunderschöne große Box und die Betreuung ist einfach einzigartig!!!!!
 
Die Pferde sind ruhig und entspannt, einfach cool und losgelassen. Die blühen richtig auf!!! Das Fell glänzt sooo wunderschön und er hat richtig schön zugelegt, einfach das regelmässige und super gute Heu und das in großen Mengen, also die haben den ganzen Tag zu knappern. Ich bin total Happy!!! Wir alle:-)
 
Jetzt kann ich bei jedem Wetter trainieren und das macht total Spass.....Wir sind schon wieder ein Stück weitergekommen.
Habe regelmässig 3 mal in der Woche Reitstunde mit meiner Lehrerin die Melli sehr lieb hat. Melli sucht sich nämlich seine Freunde selber aus aber das weißt Du ja...Männer mag er nicht so gern.
 
Er ist einfach ein riessen Schatz und ohne ihn kann ich mir es einfach nicht mehr vorstellen... wir sind so sehr zusammengewachsen, das ist unwahrscheinlich er ist mein bester Freund ich hab ihn so von ganzen Herzen lieb:-)
 
Ich verbringe auch tägliche meine ganzen Nachmittage mit ihm...
 
Ich schicke Dir einige Bilder vom neuen Stall...
 
Ich wünsche Euch allen alles Gute und ich melde mich bald wieder.
 
Glg
Christine
 
 
Weicher und Mentor - Feedback November 2013:
 
Hallo Frau Rehm,
 
ich wollte mal wieder was von unseren Buben hören lassen!
Den beiden geht es seeehr gut! Inzwischen sind wir in eine schöne Außenbox umgezogen!
Besonders mein Weicher macht tolle Fortschritte! Wir haben seit August eine neue Trainerin, sie hat selbst das goldene Reitabzeichen und reitet in der Klasse S...auch mit Friesen hat Sie Erfahrung (ist ja nicht leicht so jemand zu finden)!
Es ist wirklich super was für Fortschritte er seit August gemacht hat, und er hat sich körperlich sooo sehr verändert!
Er ist richtig kräftig geworden! Allerdings nutzt er diese Kraft auch manchmal für seinen Sturkopf wenn er keine Lust mehr hat! :) 
Er kann wirklich ziemlich stur sein aber wenn man es dann ausdiskutiert hat, setzt er es beim nächsten mal sofort um :)
Inzwischen machen wir auch Bodenarbeit bzw. Zirzensische Lektionen, da ist es immer besonders motiviert weil es da ja soviele Leckerlies gibt! :) 
Gestern ist er im Unterricht das erste mal piaffiert! Zwar nur 2,3 Schritte - aber das reicht ja auch für den Anfang!
Ich bin wirklich seeeehr stolz auf ihn und er ist mein Bester Freund!
Und auch Mintse Mentor geht es prächtig! Er ist inzwischen der Chef im Stall und wenn er die Halle betritt baut er sich auf wie ein Macho und muss erstmal die Lage klären! Er ist richtig Selbstbewusst und ist ein richtiger Brummer geworden, wenn mein Weicher daneben steht, sieht er aus wie ein Baby :D
Anbei sende ich Ihnen wieder ein paar Bilder unserer Schwarznasen!
 
Liebe Grüße
Julia Fischer
 
MaggieWeicher

Ysbrant - Feedback September:

Hallo Frau Rehm
 
Hoffe sie können sich noch an Ysbrant ein jetzt 6jähriger Wallach den wir Anfang dieses Jahres bei ihnen gekauft haben erinnern.
Ysbrant hat jetzt an seinem ersten Turnier teilgenommen in einer Dressurprüfung KL.A und hat gleich den 2Platz mit einer Wertnote von 7,4 erzielt.
Im Anhang noch ein paar Fotos von Ysbrant
 
Mfg.Kevin Steimer
 
1002630 651273131563928 268567847 n     1174560 651269121564329 740373049 n    

Welmer - Feedback September 2013:

Hallo Sylvia,

ich hoffe Dir und Deiner Familie inkl. sämtlichen Vierbeinern geht es gut!?

Nachdem am Sonntag ein paar Bilder von Welmer gemacht wurden, wollte ich Dir ein paar schicken um zu zeigen, wie prächtig sich unser „brauner“ Rappe entwickelt hat. ;-)

In der Dressur hat er sich durch seine schnelle Auffassungsgabe schon bis zur Traversale „hoch“ gearbeitet, in der Cavaletti Stunde nimmt er sogar Steil-Hürden von 1 m Höhe mit links, was er dann draußen im Gelände mit Sprüngen über Baumstämme im Galopp mit Bravour umsetzt. Ich nehme immer noch 3x die Woche Unterricht, übe inzwischen auch oft ohne Steigbügel im Trab und im Galopp das perfekte Aussitzen,  ins Gelände geht es meist auch 3x die Woche – Welmi ist also gut beschäftigt und hat ordentlich an Muskeln zugelegt. Vielleicht siehst Du das sogar an den Bildern?

Er ist jedenfalls das perfekte Pferd und mein ganzes Glück!

Nun viel Spaß an den Bildern! Die Mähne ist leider nicht mehr so lang, der Schweif durch Schubbern etwas dünner, naja und die ausgiebigen Koppelgänge haben das Fell rotbraun werden lassen, aber nicht nur bei ihm, sondern bei allen unserer 6 Friesen im Stall. Er ist aber der Chef auf der Wallach Koppel und ich glaube auch der schlaueste ;-)

Ganz liebe Grüße

von Martina & Welmer

IMG 1748k       IMG 1720k

 

Otto - Feedback September 2013:

Hallo Frau Rehm,
 
ich wollte mich nochmal für dieses tolle Pferd bedanken!!!
Ich darf jetzt wieder reiten und das ist so schön nach den ganzen OP's.
Er hat sich super eingelebt und wir passen so gut zusammen!! Es macht jeden Tag Spass mit ihm! :-)
 
GLG auch an Ihren Mann und das ganze Team
 

Steffi

Sam - Feedback Juli 2013:

Hallo Sylvia ich glaub die zwei sind sich einig.....LG Silvia
 

Hallo Sylvia...

jetzt sind wir schon zwei Tage wieder zuhause...Sam und Doede sind ein Herz und eine Seele...sie fressen  gemeinsam an einem Haufen  Heu als wenn sie sich schon 100 Jahre kennen würden...es gibt keine rangeleien ich bin ganz begeistert...heute morgen haben wir Sam mal den Böhler Wald gezeigt....ich glaub ihm hats gefallen...war eine sehr entspannte Ausfahrt...unsre Freunde Michael und Ute waren dabei .....und waren ganz begeistert....du machst deinen Verkauf und das betreuen deiner Kundschaft wirklich gut mach weiter so....wir hatten eine super Zeit bei und mit euch...Vielen Dank  für alles und wenn du Seppi triffst bestell ihm bitte viele Grüße von uns....

Bis Bald LG Silvia

 

Sami 016  Sami 019

Weicher und Mentor - Feedback Juni 2013:

Hallo Frau Rehm,
 
wollte mich wal wieder bei Ihnen melden!
Nun sind unsere zwei Buben ja schon unglaubliche 9 Monate bei uns!! :)
Den Winter haben wir trotz der langen Kälte und langweiligen Hallenzeit gut überstanden! 
Und nun freuen wir uns umso mehr, wieder die Außenplätze und vorallem das Gelände nutzen zu können!
Weicher ist immernoch mein bester Freund und größter Schatz, er hat so ein tolles Wesen, ist unglaublich lieb und verlässlich aber hat trotzdem seinen eigenen Kopf und kann auch mal ein Rotzlöffel sein! : ):)
Er ist toll  beim reiten, natürlich reiten wir inzwischen auch ohne Ausbinder, ich habe mich gut an seinen Schwung gewöhnt und er hat immer schön den Kopf unten und wir haben zusammen schon viel gelernt! Angaloppieren aus dem Schritt oder Trab aus dem Stand sind kein Problem! :) Aber er hat auch einfach eine gute Grundausbildung, das merkt man sehr!
Und wir sind auch schon ganz oft alleine ausgeritten-mit ihm kein Problem, auf ihn kann ich mich immer verlassen!
In den letzen Wochen hatte er noch einen kleinen Wachstumsschub und war hinten überbaut, hat man auch beim reiten und an der Longe gemerkt das ihm der Galopp schwer fällt, dann haben wir einfach ein bisschen langsam gemacht und waren viel spazieren und im Gelände und jetzt geht es wieder! Sattel musste auch schon geändert werden da er sich so verändert hat...aber in manchen Sachen ist er totzdem noch sensibel wie ein kleines Baby :D
 
Und auch Minste Mentor hat sich mächtig entwickelt! Ein richtiger großer Kerl der dies auch weiss und sich gerne präsentiert! :D Im Winter wurde er von unserer Bereiterin geritten, jetzt im Sommer fällt es ihm schwer wenn es warm ist, da schnauft er immer so stark, aber wir haben ihn ja gekauft das es ihm gut geht und so wird er im Moment nur lonigert und darf mit seinem besten Kumpel Weicher auf die Koppel! Ihm geht es blendend!
Meine Mutter hatte ja einen Unfall und hat sich den Fuß gebrochen, sodass meine Schwester sich um ihn gekümmert hat! Inzwischen sind die beiden unzertrennlich, ein Herz und eine Seele - sehen sie auch auf dem Bild! :) 
 
Im Anhang füge ich Ihnen ein paar Bilder von unseren Buben ein! 
 
Bis bald & liebe Grüße
Fam. Fischer
 
Minste-2  Minste-Weicher  Minste1  Weicher-2  Weicher-Maggie  Weicher-Mintse 

Caesar - Feedback Juni 2013:

Hallo Frau Rehm,

am 1. Februar haben Sie den schwarzen Wallach Caesar ins schöne Schwabenland gebracht. Dort hat er sich auch von Anfang an wohl gefühlt und hat sich mittlerweile als Chef der drei „Bunten" (Quarter Horses) auf dem Hof gemausert. Wir genießen regelmäßig ausgedehnte Ausritte und wo wir auch hinkommen, ein „Das-ist-aber-ein-Hübscher" ist uns sicher. Aber auch an unserer gemeinsamen Ausbildung arbeiten wir fleißig. Fast wöchentlich machen wir uns auf den Weg in den nahegelegenen Reitstall, um professionellen Unterricht zu nehmen. Natürlich nimmt er alles ganz gelassen und macht seine Arbeit gewissenhaft. Ein absolutes Traumpferd einfach! Vielen, vielen Dank dafür!

Liebe Grüße

Sabrina Seibold

IMG-20130503-WA0004  CIMG3067

 

Feedback April 2013:

Hallo Frau Rehm,
 
Ich wollte mich nur kurz mal melden.
Die Kleine hat sich richtig gut eingelebt bei uns. Im Umgang ist sie einfach traumhaft und beim Reiten zeigt sie Markus woran er noch arbeiten muss :-). Die beiden haben sich aber wirklich schon gut zusammengefunden.
 
Hier noch ein paar Bilder (auch von den ersten Springversuchen, leider ein bisschen verwackelt.)
 
Viele Grüße
Marion Pelikan
 

Über Dürrberghof

Wir bieten seit nun mehr 30 Jahren Friesenzucht aus alter holländischer Linie, Pferdesporttherapie, Ausbildung und Unterricht.

Beratung/Kontakt

Haben wir Fragen offen gelassen? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf:

Telefon: +49 (0) 171-6748116
Telefon: +49 (0) 8151-5219
Telefax: +49 (0) 8151-95171
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!